Pogba Eltern

Pogba Eltern
Pogba Eltern

Pogba Eltern | Paul Pogba wurde in Roissy-en-Brie, einer Gemeinde im Großraum Paris in der inle-de-France, als Sohn guineischer Eltern geboren. Am 7. Oktober 2009 wechselte er von Le Havre zur Entwicklungsakademie von Manchester United. Am 10. Oktober 2009 debütierte Pogba für die U-18 des englischen Rekordmeisters. Im Februar 2011 wurde er in den Profikader von Manchester United berufen, wo er die Trikotnummer 42 erhielt, aber weiterhin für die Akademie (U-18) und die Reservemannschaft spielte.

Pogba gab sein Debüt in der ersten Mannschaft in der dritten Runde des Carling Cup gegen Leeds United am 20. September 2011, als er Ryan Giggs nach der Halbzeitpause ersetzte.

Sein Debüt in der Premier League gab er am 31. Januar 2012 gegen Stoke City. Nach der Saison verließ er den Verein ablösefrei und wechselte zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Am 20. Oktober 2012 erzielte er beim 2:0-Sieg gegen Neapel sein erstes Juventus-Tor von der Bank.

Pogba Eltern
Pogba Eltern

Zur Saison 2016/17 erwarb Manchester United Pogba für 105 Millionen Euro, die mit Boni auf fünf Millionen Euro steigen können. Bei den Red Devils unterschrieb er einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2021 mit Option auf eine weitere Saison. Der Transfer war damals der teuerste in der Fußballgeschichte. Pogba wurde in dieser Rangliste ein Jahr später von Neymar verdrängt, der für einen Ablösepreis von 222 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain wechselte.

Pogba Eltern: Fassou Antoine Pogba & Yeo Pogba

Pogba war ein französischer Junioren-Nationalspieler, der am 6. September 2011 gegen die italienische U-19-Nationalmannschaft sein Debüt für die französische U-19-Mannschaft gab. Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab er im März 2013 gegen Georgien in einem WM-Qualifikationsspiel, als ihn Trainer Didier Deschamps in die Startelf berufen hatte. Bei seinem zweiten Aufeinandertreffen in diesem Kreis, vier Tage später gegen Spanien, erhielt er in der 77. und 78. Minute zwei Verwarnungen und wurde deshalb vom Platz gestellt. Seine Nationalmannschaftskollegen bezeichnen ihn als “la pioche” oder die Spitzhacke.

Pogba gewann im Juli 2013 mit der französischen U-20-Nationalmannschaft unter Trainer Pierre Mankowski die U-20-Weltmeisterschaft in der Türkei und wurde zum besten Spieler des Turniers gekürt. Seine Mannschaft besiegte Uruguay im Finale mit 4:1 im Elfmeterschießen. Im Achtelfinale der WM 2014 in Brasilien erzielte er das erste Tor gegen Nigeria. Am Ende des Spiels wurde er zum Man of the Match gekürt. Am Ende des Turniers wurde er auch als bester junger Spieler der FIFA ausgezeichnet.

Pogba Eltern
Pogba Eltern

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *